Enz der Pflästerer

Neu bei der Enz Gruppe:

H.-P. Spychiger AG, Kontakt

HP Spychiger Gstaad

Bei 70 Kilogramm schweren Steinen zählt jeder Millimeter

Beitrag in der Aargauer Zeitung vom 15. Juni: Seit Mittwoch reiht die Firma Enz in der Weiten Gasse in Baden die 18 Zentimeter dicken Natursteine ein. Einer allein wiegt 70 Kilogramm und wird mit einer Vakuum-Maschine angehoben.
Mehr Infos

Bald liegt jeder der 135’000 Steine am richtigen Ort

Beitrag in der Berner Zeitung vom 19. August: Endspurt auf der Grossbaustelle in der Berner Marktgasse: Bis Ende August sollte jeder der 135'000 massgeschneiderten «Bsetzisteine» aus Obwalden eingesetzt sein.
Mehr Infos

Der Bahnhof unter dem Bahnhof

Beitrag im Baublatt vom 21. Juni: In einem Jahr sollen die ersten Züge durch den neuen Bahnhof Löwenstrasse und den Weinbergtunnel in Zürich rollen. Bis dahin müssen noch die bahntechnischen Anlagen eingebaut und die Inbetriebnahme-Tests durchgeführt werden.
Mehr Infos

Seit Jahren
dem Handwerk verpflichtet

Die Firma Enz wurde 1970 durch Karl Enz gegründet. Dank grossem Einsatz und qualitativ anspruchsvoller Facharbeit hat sich die Firma schnell vergrössert. Mit Zukauf von bekannten, ortsansässigen Pfläster-Betrieben hat sie sich weitherum einen guten Namen geschaffen. Heute ist das Unternehmen einer der führenden Pflästerungsbetriebe der Schweiz.

Um der Kundschaft ganzheitliche Lösungen anbieten zu können, wurden das Spezialgebiet Pflästerungen mit dem Bereich Natursteinbeläge erweitert.